© Polnisches Institut Wien
Musik
Tierisch – klavierisch. Konzert
10.06.2018 Kaisersaal der Klaviergalerie Wien

Im Mittelpunkt des Projekts stand „Die Chinesische Nachtigall“ – ein Märchen von Hans Christian Andersen – in einer Bearbeitung für Sprecher und Klavier des Wiener Komponisten Heinrich Gettermeyer. Dieses Werk wurde 1995 komponiert und ist dem duo pianoworte gewidmet.

Das duo pianoworte (Helmut Thiele, Sprecher; Bernd-Christian Schulze, Klavier) verzaubert seit mehr als 20 Jahren Kinder und Erwachsene mit einer einmaligen Mischung aus spannender Erzählung und poesievoller Klaviermusik. Am 10. Juni fand ein Konzert des Duos gemeinsam mit der Klavierschule Padjas statt, bei dem sowohl „Die Chinesische Nachtigall“ vom duo pianoworte als auch Klavierwerke zum Thema „Tiere“ von den Schülerinnen und Schülern vorgetragen wurden. Die Werke wurden zwei Tage vorher in einem Workshop, bei dem die Kinder auf spielerische und kreative Weise die ungewöhnlichen Klänge des Flügelinnenraums kennenlernten und mit dem duo pianoworte eine Klanggeschichte schufen, ausgearbeitet.