© Polnisches Institut Wien
Musik
Santo Subito! Konzert
02.05.2018 Kirche Maria am Gestade, Wien

Zum 40. Jahrestag des Beginns des Pontifikats Johannes Pauls II. sowie zu Ehren des Tages der Auslandspolen fand am Mittwoch, den 2. Mai in der Kirche der Redemptoristen Maria am Gestade das Festkonzert „Santo Subito!” unter der Schirmherrschaft von S. E. Erzbischof von Krakau Marek Jędraszewski statt.

Diesen Konzertabend haben zwei Künstler unterschiedlicher Herkunft bestritten: die polnische Geigerin Jolanta Ewa Sosnowska sowie Robert Kovács, ungarischer Organist und Solist der Augustinerkirche in Wien. Das Repertoire dieses Konzerts beinhaltete Werke unter anderem von Fryderyk Chopin, Witold Lutosławski und Marian Sawa. Fragmente des „Römischen Triptychons“ Johannes Paul II. wurden von den herausragenden Schauspielern Małgorzata Kożuchowska und Fritz von Friedl vorgetragen.

Illumination: Lichttechnikgruppe der HTL Wiener Neustadt unter der Leitung von Prof. Dr. Tadeusz Krzeszowiak

Das Konzert wurde im Rahmen des 100. Jahrestages der Wiedererlangung der Unabhängigkeit Polens durchgeführt.