© Polnisches Institut Wien
Encounters III – Open Program
12.12.2017 Polnisches Institut Wien

Im Rahmen des Projekts „Encounters III – Open Program“ fand am Dienstag, den 12. Dezember im Polnischen Institut die Vorführung des Dokumentarfilms „With Jerzy Grotowski. Nienadówka 1980“ statt. Anschließend lud das Polnische Institut zur Diskussion mit Mario Biagini und Agnieszka Kazimierska ein.

Das Projekt „Encounters III – Open Program“ war die dritte Stufe eines Theaterforschungsprojekts, das auf der Kooperation zwischen dem Verein .ditiramb in Wien und dem Workcenter of Jerzy Grotowski and Thomas Richards, einem Theaterlabor aus Pontedera, Italien, aufbaut. Die diesjährige Projektreihe stellte die Performance-Events von Workcenter in den Fokus und zielte darauf ab, dem Wiener Publikum die neuen Produktionen „Dark Is My Mother“ (Erstaufführung) und „Open Choir“ vorzustellen. Außerdem hielt Mario Biagini am Institut für Kultur- und Sozialanthropologie und Theater-, Film- und Medienwissenschaft Gastvorträge, und begleitend zu dem Projekt wurde in der Galerie Zigutamve eine Fotoausstellung präsentiert.

Jerzy Grotowski (1933–1999) war ein polnischer Regisseur und Theatertheoretiker. Er wird als einer der größten Künstler des Theaters des 20. Jahrhunderts bezeichnet. Erfahren Sie mehr über Jerzy Grotowski