© Polnisches Institut Wien
Sputnik Photos: Lost Territories (LTA 5). Fotoausstellung
28.09.2017 Fotohof, Salzburg

Am Donnerstag, den 28. September 2017 wurde in der Galerie Fotohof in Salzburg die Ausstellung Lost Territories Archive (LTA) eröffnet, die die Arbeiten des internationalen Fotografenkollektivs Sputnik Photos präsentiert. In einem Zeitraum von acht Jahren (2008–2016) erforschte und dokumentierte das Kollektiv das Leben, die Landschaft sowie die politischen und soziokulturellen Aspekte ehemaliger Sowjetrepubliken. Aus mehreren Tausend Fotos und Dokumentarfilmen ist ein faszinierendes Projekt entstanden.

Sputnik Photos ist ein internationaler Zusammenschluss von Fotografen aus Polen und anderen Ländern Ost- und Mitteleuropas, bei dem authentische Erfahrungen seiner Mitglieder als Ausgangspunkt für Untersuchungen der gesellschaftspolitischen Prozesse und soziokulturellen Phänomene genutzt werden.

Am Eröffnungsabend führte der Kurator Gordon McDonald die erschienen Besucher in die Ausstellung ein.

Fotografen: Andrej Balco, Jan Brykczyński, Andrej Liankevich, Michał Łuczak, Rafał Milach, Agnieszka Rayss, Adam Pańczuk

Konzept: Sputnik Photos und Gordon MacDonald

Allen, die noch keine Möglichkeit hatten, die Arbeiten von Sputnik Photos zu sehen, empfehlen wir die Fotoausstellung Lost Territories Archive (LTA) zu besuchen, die noch bis 11. November 2017 in der Salzburger Galerie Fotohof gezeigt wird.