© Polnisches Institut Wien
Andere
Krzysztof Gierałtowski „Polnische Individualitäten“. Fotoausstellung
20.06.2017 p_art. Galerie des Polnischen Instituts Wien

Am Dienstag, den 20. Juni 2017 wurde in der unserer Galerie p_art die Fotoausstellung „Polnische Individualitäten“ eröffnet. Sie ist eine Porträtsammlung des renommierten polnischen Fotografen Krzysztof Gierałtowski, der an der Ausstellung seit mehr als 30 Jahren arbeitet.

Diese subjektive Auswahl von 44 bekannten Persönlichkeiten aus den Bereichen Kunst, Musik, Theater, Film, Literatur, Wissenschaft und Politik vermittelt ein spannendes Bild der polnischen Intelligenz und stellt u.a. Krzysztof Kieślowski, Czesław Miłosz, Tadeusz Kantor, Kalina Jędrusik, Witold Lutosławski und Karol Wojtyła dar.

Durch die inszenierten oder manchmal sogar provozierten Situationen will der Künstler die unerwarteten Charaktereigenschaften seiner Modelle zeigen. Am besonderen atmosphärischen Gehalt der Fotos lassen sich die unkonventionellen Lebenseinstellungen dieser außergewöhnlichen Künstler erkennen wie zum Beispiel ihre Kompromisslosigkeit, ihre Aufgeschlossenheit im Denken, ihre Vielseitigkeit und ihr unbändiges Temperament.

Mit der Präsentation in Wien wird die Ausstellung bereits zum wiederholten Mal gezeigt, sie machte schon in Museen und Galerien in San Sebastián, Paris, Aachen, Halle, Prag, Vilna, Krakau und Warschau halt.

Im Rahmen der Vernissage wurde auch ein Portfolio präsentiert, das die Ausstellung promotet und das vom Autor bereits in zahlreichen renommierten Kollektionen hinterlegt wurde. Zur Ausstellung gibt es einen viersprachigen Katalog, dessen Herausgeber das Muzeum Narodowe in Danzig ist.

Zu sehen bis 22. September 2017.