© Polnisches Institut Wien
Andere
Servus, Polen! Bildungsprojekt
14.03.2017 NNÖMS & PTS Ebreichsdorf

Wie heißt der Torschützenkönig der Bundesliga 2014 und 2016? Wie lautet der bürgerliche Name von Papst Johannes Paul II.? Gehört Polen zur Europäischen Union? – Auf diese und viele andere Fragen suchten die Schülerinnen und Schüler der NNÖMS & PTS (Neue NÖ Mittelschule und Polytechnische Schule) Ebreichsdorf im Rahmen des Projekts „Servus, Polen!“ am Nachmittag des 14. März 2017 die richtigen Antworten.

Das Treffen mit den Schülerinnen und Schülern, deren Eltern und begleitenden Lehrern eröffneten mit einer kurzen Begrüßungsrede die Direktorin der Neuen NÖ Mittelschule Ebreichsdorf, Silvia Benig-Hamberger und der Direktor des Polnischen Instituts Wien, Rafał Sobczak. Anwesend war auch der Vizebürgermeister der Stadtgemeinde Ebreichsdorf, Johann Zeilinger.

Im Vorfeld des Workshops wurde den Kindern der fesselnde Animationsfilm „Animierte Geschichte Polens“ gezeigt, der die polnische Geschichte vom Jahr 800 bis in die heutige Moderne auf eine spannende Art und Weise veranschaulicht. Darauf wurden die Kinder in kleinere Gruppen geteilt und konnten an separaten Stationen viel Wissenswertes über Polen erfahren.

Während des Workshops über die Kultur und Geschichte Polens wurden nicht nur die wichtigsten Geschehnisse in der polnischen Vergangenheit, sondern auch die auf internationaler Ebene bekannten und angesehenen Polen behandelt. An einer anderen Station kämpften die Kinder mit der nicht allzu leichten polnischen Aussprache und erlernten dabei sowohl nützliche Phrasen für Reisende, als auch jugendsprachliche Vokabeln.

Die Schülerinnen und Schüler waren mit großem Interesse und Eifer dabei. Viele von ihnen wurden am Ende des Workshops mit attraktiven Preisen des Polnischen Instituts für ihr Engagement belohnt. Der kurzweilige und sehr informative Nachmittag gab den Schülerinnen und Schülern der NNÖMS & PTS Ebreichsdorf einen Vorgeschmack auf die geplante Schulreise nach Polen im Rahmen der langjährigen Schulpartnerschaft mit der polnischen Schule in Ziębice.