MUSIK | THEATER
Weihnachtslieder und Pastoralen „Für die Stadt und die Welt“
11.12.2016, 17:30 Theater Odeon, Wien

Piwnica pod Baranami (Keller zu den Widdern), das älteste Literaturkabarett Polens sowie eine Kunstbühne, auf der die Crème de la Crème der polnischen Musikwelt spielte, verkörpert eine Krakauer Legende. Es mutierte symbolisch zur lebenden Geschichte der traditionsreichen Stadt Krakau. 2016 feiert Piwnica sein 60-Jahr-Jubiläum. Im Zuge dessen reist das Kabarett durch Polen und um die Welt mit einem umfangreichen musikalischen Repertoire. Nach Wien bringt Piwnica zirka 30 Krakauer Künstler aus mittlerweile drei Generationen und zelebriert ein besinnliches Konzert mit Weihnachtsliedern und Pastoralen „Für die Stadt und die Welt“, die meist vom hauseigenen Komponisten geschrieben wurden.

Es treten auf u. a.: (seit Anbeginn tätig) Mieczysław Święcicki, Tadeusz Kwinta, Miki Obłoński, Czesław Wojtała; (die mittlere Generation) Tamara Kalinowska, Ola Maurer, Piotr „Kuba“ Kubowicz, Rafał Jędrzejczyk, Ewa Wnuk-Krzyżanowska, Leszek Wójtowicz, Michał Półtorak, Krzysztof Janicki, Andrzej Talkowski, Jerzy Wysocki; (die jüngste Nachkommenschaft) Dorota Ślęzak, Beata Czernecka, Agata Ślazyk, Kamila Klimczak, Sebastian L. Kudas, Maciej Półtorak, Agata Półtorak und Michał Chytrzyński.

Vor dem feierlichen Konzert werden die Preisträger des Wettbewerbs „Herausragende Polen in Österreich“ ausgezeichnet.

Adresse: Theater Odeon, Taborstraße 10, 1020 Wien
Eintritt/Tickets: www.wiener-krakauer.at, www.polonika.at