Theater
ABGESAGT!! Kollektivsalon „Anschlussfähig“ - Szenische Lesungen und Diskussion
12.03.2020, 20:00 Kasino am Schwarzenbergplatz, Wien

An dem für Österreich seit 1938 historisch kontaminierten Datum, dem 12. März, setzen sich drei von den Wiener Wortstaetten und dem Burgtheater eingeladene Autorinnen und Autoren mit der Frage von „Anschlüssen und Ausschlüssen“ auseinander. Auftragswerke von Maxi Obexer, Jaroslav Rudiš und Małgorzata Sikorska-Miszczuk werden im Kasino am Schwarzenbergplatz uraufgeführt.

Nach den Aufführungen besteht die Möglichkeit, mit den anwesenden Autorinnen und Autoren im Rahmen von Tischgesprächen zu diskutieren.

 

Kurator: Bernhard Studlar

Moderation: Tobias Herzberg (Burgtheater), Gerhild Steinbuch (Hydra), Bernhard Studlar (Wiener Wortstaetten)

 

Künstlerisches Team:
Szenische Umsetzung: Mechthild Harnischmacher, Marlene Karla Traun, Tobias Jagdhuhn,
mit Schauspielerinnen und Schauspielern des Burgtheater-Ensembles

 

Im Rahmen von „Fabulamundi. Playwriting Europe“.

Adresse: Kasino am Schwarzenbergplatz, Schwarzenbergplatz 1, 1010 Wien
Eintritt/Tickets: www.burgtheater.at