Musik
„Mein Herz ruft immer nur nach Dir“ – Jan Kiepura und Marta Eggerth
17.10.2019, 18:30 Polnisches Institut, Wien

Wer kennt nicht den Schlager „Mein Herz ruft immer nur nach Dir“ („Manuella, me serce wzywa cię“) oder „Ob Blond, ob Braun ich liebe alle Frau’n“ („Brunetki, blondynki“). Jan Kiepura, der polnische Tenor der Zwischenkriegszeit, hat diese Lieder, die von keinem Geringeren als dem österreichischen Komponisten Robert Stolz geschrieben wurden, weltbekannt gemacht. Doch Kiepura war auch über mehr als ein Jahrzehnt der ungekrönte Tenor der Wiener Staatsoper vor dem Zweiten Weltkrieg. Sein Leben, die Legenden und Anekdoten um ihn sind genauso interessant und fesselnd wie seine Verbindung mit der ungarischen Sopranistin Marta Eggerth. Das Ehepaar Kiepura-Eggerth sollte nach der erzwungenen Emigration nach Amerika im Jahr 1938 zum Traumpaar des Broadways avisieren. An ihrer Seite war aber auch stets der österreichische Komponist Robert Stolz: eben eine polnisch-ungarisch-österreichische Erfolgsgeschichte. Tourneen führten die drei Künstler auch nach Kanada, Mexiko, Südamerika und Kuba, wo sie im Auftrag der polnischen Exilarmee und des amerikanischen „Polish Relief Committee“ bei Wohltätigkeitskonzerten mitwirkten.

Durch den Abend führt Dr. Michael Macek (Kulturmanager, MAK).

Musik: Aleksandra Zamojska (Sopran), Wojciech Parchem (Tenor), Marcin Kozieł (Klavier)

Adresse: Polnisches Institut, Am Gestade 7, 1010 Wien
Eintritt/Tickets: Eintritt frei. Anmeldung erforderlich: 01/533 89 61