Musik
XXXIII. Chopin-Festival in der Kartause Gaming
11.08.2017 - 13.08.2017 Kartause Gaming

Fryderyk Chopin, der in seinem kurzen Leben seine polnische Heimat nur als ein von fremden Mächten besetztes Land kannte, war ein Weltbürger, der von einem freien Europa nur träumen konnte. Seine unsterbliche Musik war und ist ein wertvoller Beitrag für Freiheit, Menschenwürde und Völkerfreundschaft. Seit Jahren verbindet sie Menschen aus verschiedenen Kontinenten. Jedes Jahr kommen zahlreiche Solisten und Ensembles aus vielen Ländern der Welt nach Gaming, um vor einem internationalen Publikum aufzutreten. So wird das Chopin-Festival zu einem Ort der Begegnung von Künstlern und Musikliebhabern und damit auch zu einem Friedensprojekt im vereinten Europa.

Beim diesjährigen Festival, das in Kooperation u. a. mit dem Polnischen Institut Wien realisiert wird, werden wieder ausgezeichnete Solisten und Ensembles aus Polen, Österreich, Frankreich, Südkorea und dem Kosovo auftreten. Als Vertreter des diesjährigen speziellen Gastlandes Schlesien wurden das philharmonische Orchester aus Zabrze und das Tanz- und Gesangsensemble Mały Śląsk eingeladen. Zur Aufführung gelangen auch drei kurze Werke österreichischer Komponisten, die Fryderyk Chopin gewidmet sind, sowie Musikstücke von Wojciech Kilar, dessen Geburtstag sich heuer zum 85. Mal jährt.

ZUM FOLDER

Adresse: Kartause Gaming, Kartause 1, 3292 Gaming
Eintritt/Tickets: www.chopin.at