Geschichte
Polnische Humanisten der frühen Neuzeit. Vortrag
27.04.2017, 18:30 Polnisches Institut Wien

Die von EUNIC Austria erarbeitete Ausstellung „Europa der Humanisten“ präsentiert große Humanisten wie auch deren erheblichen Beitrag zur europäischen Kultur – und sie gab den Anlass zu einer weiteren, begleitenden Veranstaltung.

Polnische Humanisten der frühen Neuzeit: Royalisten, Republikaner, „Häretiker“ und „Sarmaten“ lautet der Titel des Vortrags von Dr. habil. Steffen Huber vom Institut für Philosophie der Jagiellonen-Universität in Krakau, in dem er die relevantesten Persönlichkeiten des polnischen Humanismus tiefergehend behandelt. In seiner wissenschaftlichen Arbeit befasst sich Dr. habil. Steffen Huber vor allem mit der Philosophie der Renaissance in Polen, mit der Sozialphilosophie sowie der Übersetzung philosophischer Texte. Er ist Autor zahlreicher Publikationen, u. a. des Buchs „Polyphonie der Traditionen. Die praktische und theoretische Philosophie Andrzej Frycz Modrzewskis“.

Als musikalische Umrahmung des Vortrags werden ausgewählte Musikstücke aus der besprochenen Epoche aufgeführt.

Interpreten:
Stefan Plewniak (Violine)
Natalia Kawałek (Gesang)
Etienne Galletier (Theorbe)
Adresse: Polnisches Institut Wien, Am Gestade 7, 1010 Wien
Eintritt/Tickets: Eintritt frei. Anmeldung erforderlich: 01/533 89 61