Geschichte
Ausschreibung des Ministers für Auswärtige Angelegenheiten der RP
Für die besten Publikationen im Bereich polnische Geschichte und Geschichte der polnischen Diplomatie

Es wurde ein Geschichtswettbewerb des Ministers für Auswärtige Angelegenheiten der Republik Polen für die beste fremdsprachige Publikation im Bereich polnische Geschichte sowie für die beste polnischsprachige Publikation im Bereich Geschichte der polnischen Diplomatie aus den Jahren 2015-2016 ausgeschrieben. Die Ausschreibung richtet sich an Historikerinnen und Historiker. Die Arbeiten können bis 15. September 2017 eingereicht werden.

Es können wissenschaftliche Monografien, populärwissenschaftliche Publikationen sowie Neuauflagen historischer Quellen angemeldet werden. Für den Gewinner in der Kategorie „beste fremdsprachige Publikation im Bereich polnische Geschichte“ wurde ein Preis in Höhe von 10 Tsd. Euro vorgesehen. Der Autor der besten polnischsprachigen Publikation im Bereich Geschichte der polnischen Diplomatie wird mit einem Preis in Höhe von 20 Tsd. PLN ausgezeichnet.

Die Preise werden vom Minister für Auswärtige Angelegenheiten der Republik Polen auf Antrag des Rates für historische Diplomatie (Rada Dyplomacji Historycznej) verliehen.

Bewerbungsbedingungen:

Die Arbeiten sind bis 15. September 2017 einzureichen:

  • mit der Post an: Ministerstwo Spraw Zagranicznych, Departament Dyplomacji Publicznej i Kulturalnej, Al. J. Ch. Szucha 23, 00-580 Warszawa mit der Referenz „Konkurs Historyczny Ministra SZ / Geschichtswettbewerb des Ministers für Auswärtige Angelegenheiten” (entscheidend ist das Eingangsdatum beim Ministerium für Auswärtige Angelegenheiten der Republik Polen),
  • oder direkt bei der Posteingangsstelle des Ministeriums am al. J. Ch. Szucha 21, Eingang: ul. Litewska von Mo. bis Fr. zwischen 8.15-16.15 Uhr.

Die Publikationen sollten jeweils in drei Exemplaren eingereicht werden, vorzugsweise (falls möglich) samt veröffentlichten Rezensionen, Kritiken sowie Rezensionen des Herausgebers.

In der diesjährigen Ausgabe des Geschichtswettbewerbs werden lediglich Publikationen berücksichtigt, die in den Jahren 2015–2016 erschienen sind.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an: sekretariat.wien@instytutpolski.org (Betreff: „Konkurs Historyczny Ministra SZ / Geschichtswettbewerb des Ministers für Auswärtige Angelegenheiten”).

Die eingereichten Exemplare der Publikationen werden nach dem Abschluss des Wettbewerbs nicht zurückgeschickt.

Detaillierte Informationen zu den Bedingungen der Ausschreibung finden Sie im: Zarządzenie nr 24 Ministra Spraw Zagranicznych z dnia 18 lipca 2017 r. w sprawie Konkursu Historycznego Ministra Spraw Zagranicznych (wraz z załącznikami)